Das Kind im Manne

Kategorie: Freizeit Kommentare: kein Kommentar

Es gibt ein paar kleine Tatsachen, die beweisen, dass Männer eben doch nie so ganz ihre kindliche Seite ablegen können – auch wenn sie das natürlich demonstrativ abstreiten. Bei Frauen gilt das als selbstverständlich, all dieses „süße“ und „knuffige“ gehört wohl irgendwie in ihre Natur.
Aber stellt man einem ausgewachsenen breitschultrigen Mann eine Modelleisenbahn oder Loks vor die Nase, so wird er in Windeseile wieder in seine Kindheit zurückversetzt. Die Augen werden groß, der Mund öffnet sich und die Welt um ihn herum verschwindet. Nach dem bedeutungsvollen Treffen mit der Modelleisenbahn oder Loks kommt Mann dann auch manchmal zu glorreichen Ideen: „Wieso eigentlich bin ich nicht Lokführer geworden? Meinst du, dass ich die Umschulung schaffen würde?“
Keine Sorgen liebe Frauen, das geht vorüber. Halten Sie Ihren Mann einfach die nächsten zwei Monate von jeder Modelleisenbahn oder Loks fern und setzen Sie ihm stattdessen einfach mal unauffällig ein Bild von einem Monstertruck vor – glauben Sie mir, das wirkt Wunder.
Sollte Ihr Mann allerdings zu den besonders schweren Fällen zählen, folgender Tipp: Lassen Sie ihn Kind sein, schenken Sie ihm eine kleine Modelleisenbahn oder Loks. Dann lässt er Sie auch in Ruhe, wenn Sie ihm das nächste Mal etwas total „Süßes“ vor die Nase halten.

Hinterlassen Sie eine Nachricht

Sie können diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>